XTERRA Isola d’Elba – Capoliveri

Für uns war es ohne Zweifel der Höhepunkt der heurigen XTERRA-Saison: der XTERRA Isola d’Elba am 09. 10.2010 mit 1,5km Schwimmen im welligen Meer an der „Spiaggia di Calamita“, 30km/800hm Mountainbike über Schotterwege und feinste Küstentrails über und rund um den „Monte Calamita“ sowie 10km Lauf durch Capoliveri und die „Strada sterrata panoramica del Monte Calamita“, bevor man auf der malerischen „Piazzetta Matteotti“ mitten im Zentrum des Bergstädtchens Capoliveri durch den Zielbogen läuft.

CICLOPIA - your vienna bike base

Dass die italienischen Triathleten extrem gute Schwimmer sind, merkte man spätestens in der Wechselzone beim Anblick der noch hängenden Bikes … für mich hieß das nach 27:48 welligen Minuten im glasklaren Salzwasser nur Platz 52, wobei vor allem die letzte Länge retour zum Strand sehr schwer zum Orientieren war. Die Aufholjagd begann dann aber gleich beim 1. langen Anstieg unmittelbar nach der Wechselzone und hielt bis zur 2. Wechselzone in Capoliveri an, die ich nach  1:29:58 mit dem 7. besten Bike-Split erreichte. Die abschließenden 10km, die großteils flach den Panoramaweg ca. 150m oberhalb der Küste entlang führten, konnte ich noch in 38:07 gut laufen, bevor ich nach 2:35:52 als gesamt 15. ins Ziel kam – ca. 13 Minuten (davon über 9 Minuten beim Schwimmen) hinter dem Sieger Fabio Guidelli, der sich in 2:22:26 vor Gianpietro De Faveri (gleiche Zeit) und Antonello Pallotta (2:33:41) durchsetzte.
Für Hana lief das Rennen ähnlich wie für mich – beim Schwimmen leider weit zurück (33:49 – 9. Platz von 10 Damen/Gesamt) … beim Biken in 2:01:15 ein paar Plätze gut gemacht (5. schnellste Zeit) und nach 47:20 Lauf auf Rang 7 Damen/Gesamt im Ziel. Bei der Siegerehrung abends auf der „Piazzetta Matteotti“ wurden die 10 besten Damen und Herren geehrt und somit gab es für Hana auch eine Medaille und quasi ein Podest-Foto.
Zusammn mit Robert Hotter (Platz 10 Herren Gesamt) und Elke Innerebner (Platz 2 Damen Gesamt) machten wir als „Gruppo Viennese“ eine sehr gute Figur und hatten auch abseits des Rennens phantstische Stunden in bella Italia …

>> Ergebnisse XTERRA d’Elba – Capoliveri 2010

XTERRA Italian Tour - Isola d'Elba

XTERRA d'Elba - Capoliveri 2010

Foto 8-10: © Stefano Luzzetti

2 Gedanken zu “XTERRA Isola d’Elba – Capoliveri

  1. Na ihr zwei beiden!
    Da frisst mich glatt der Neid. Weniger wegen des Schwimmens warats, aber so ein bissl Sonne tät der schnupfengeplagten Nase schon gut.
    Viel Spaß noch. Vielleicht seh ma uns ja einmal bei einem Cyclocross-Rennen – so als krasser Gegensatz zu Sommersonnestrandundmeer (also: Winterwiesendreckundgatsch)
    lg
    litz

  2. super bericht, ihr seid ein glänzendes paar!!
    hat spaß gemacht mit euch dreien.
    lg elke