XTERRA Žluté lázně – Praha

Am Samstag, 21.05. starteten wir beim XTERRA Žluté lázně in Prag, der heuer als Cross-Duathlon über 3km Lauf – 24km Bike und 6km Lauf ausgetragen wurde. Der Start-/Zielbereich lag etwas südlich vom Zentrum direkt am Ufer der Moldau – wir fuhren noch Freitag Abend mit den Bikes eine kleine Runde durch Prag und waren schwer gespannt, wie sich quasi mitten in der Großstadt ein derartiges Rennen abspielen wird.

Der Lauf führte teils am Ufer, teils auf einer kleinen Insel (Veslařský ostrov) in einer Schleife und teils am Gehsteig/Radweg entlang des Podolské nábřeží fast immer eben dahin. Anders die Bikestrecke … schon bald nach dem Wechsel zweigte die markierte Strecke immer wieder vom Radweg ab, um über Stufen, schmale Trails und steile Böschungen Cross-Country-Feeling zu wecken. Dann ging es streckenbedingt doch länger flach entlang der Moldau dahin, bis man in ein Waldstück bei Malá Chuchle abzweigte – und dort ging es dann eigentlich erst so richtig los: steile Anstiege über wurzelige Wege, enge Serpentinen, super schmale Trails durch dichten Laubwald, eine längere Schiebepassage über eine steiles Wiesenstück … insgesamt ging es ein paar mal ordentlich bergauf und bergab, bevor ein längerer Downhill die Runde beendete. Zweimal war diese zu fahren (insgesamt kamen über 500hm zusammen), bevor man über die Uferpromenade und die Abzweiger über die wilden Böschungen wieder zurück nach Žluté lázně kam. Die abschließenden 2 Laufrunden über je gut 3km waren dann schon etwas zäher als zu Beginn des Rennens. Bei herrlich wolkenlosem Wetter heizte die Mittagssonne kräftigst ein – entsprechend groß war dann die Flüssigkeitszufuhr im Ziel, das ich nach 1:44:50 als gesamt 7. erreichte.
Sieger bei den Herren wurde XTERRA-Pro Jan Kubíček in 1:36:35 vor Jiří Klíma (1:38:19) und Pavel Jindra (1:39:51). Für mich ging sich in der AK M3 damit der 2. Platz aus.

Auch für Hana lief das Rennen sehr gut. Nach 2:12:28 war der Abstand zu einigen starken tschechischen Elite-Damen schon deutlich geringer als in den letzten Jahren. Siegerin bei den Damen wurde Ivana Loubková in 2:02:08 vor Kateřina Loubková (2:04:33) und Lenka Cibulková (2:07:35). Hana wurde gesamt 6. Dame und in der AK Z3 ebenso 2.
Im Rahmen des Hauptbewerbs gab es auch einen „Hobby XTERRA“ über 1-8-3 km sowie einen Bewerb für Kinder. Organisation und Stimmung waren wie bei allen unseren bisherigen Rennen in Tschechien sehr sympathisch und machen Lust auf mehr … wahrscheinlich war das heuer nicht unser letzter Ausflug zu XTERRA.CZ 🙂

>> Ergebnisse XTERRA Žluté lázně – Praha 2011

Fotos: u.a. von bike24.cz und XTERRA.CZ



Ein Gedanke zu „XTERRA Žluté lázně – Praha

  1. Pingback: Ungewissheit nach Knieverletzung | XTERRA Weblog – Hana & Peter Bergh | Team CICLOPIA

Kommentare sind geschlossen.