Nocki-Runde: 210km – 5.000hm

Das laut Prognose letzte Sommerwochenende des Jahres nutzten wir für eine 2-tägige gemütliche Runde mit dem Rennrad. Nachdem ich Hana schon seit langem die Nockalmstraße schuldig war, zog es uns ins 3-Länder-Eck Kärnten-Steiermark-Salzburg mit dem Ziel eine möglichst Auto- und vor allem Motorradfreie Runde zu fahren, was uns zum Glück sehr gelungen ist. Am 1. Tag folgten nach der Überfahrt vom Metznitztal nach Murau die absoluten Highlights Stolzalpe – Rinegg – Krakauebene – Prebersee sowie der Traumpass über Schönfeld nach Innerkrems … zu gut 90% waren wir auf schmalsten (Seiten)Straßen quasi alleine unterwegs.
Und auch am 2. Tag konnten wir durch einen zeitigen Start in Innerkrems (Frühstück 7.00 Uhr in der Pension “Zum Bergmann/Fam. Zweibrot” … Tipp!) die Nockalmstraße großteils zusammen mit Kühen und Murmeltieren genießen. Auch die Strecke übers Hochrindl nach Deutsch-Griffen ist für Rennradler wie geschaffen. Etwas mehr Verkehr dann rauf zur Flattnitz, bevor es wieder einsam ins Metznitztal zurück zum Auto ging.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.