Granitmarathon (78km – 2.500hm) + 3 Tage Granitland Xtreme (343km – 9.800hm)

05.-08.06.2014: Hart wie Granit präsentierte sich die 14. Ausgabe des MTB-Marathons in Kleinzell im Rahmen der Centurion Mountainbike Challenge. Temperaturen über 30° verschärften die kräfteraubenden Anstiege der berüchtigten Steilrampen; etwas Abkühlung gab es auf den zahlreichen schattigen Trails im Wald, die auch ordentlich Fahrspaß lieferten.
Hana startete um 9.15 über die 78km/2.500hm „Classic“ Distanz und finishte nach 5:23:49 als 5. Dame gesamt (Platz 3 AK Damen 1). Die letzten Kilometer musste sie richtig beißen, da im Ziel Andrea Grubauer (Platz 4) gerade mal 15 Sekunden vor und Michaela Kastner (Platz 6) nur 12 Sekunden hinter ihr lagen.

Erstmals fand heuer auch der Granitland Xtreme statt – ein 3-Tage-Etappenrennen über gesamt 343 Kilometern und 9.800
 Höhenmeter, zu dem ich mich auf Grund der sonnigen Wetterprognose und vor allem auch als Test fürs TransPyr mit Team-Partner Axel Strauss (Flachau KTM) sehr spontan entschieden hatte.
Tag 1 am Freitag über 135km und 3.800hm brachte nach ca. 4h mit Axel einen bösen Einbruch – jetzt im Nachhinein denke ich besser hier als beim TransPyr 🙂
Nach 6:45:06 hatte das Leiden ein Ende und die Salzdepots wurden wieder aufgefüllt.
Tag 2 fuhr ich von Beginn an „mein“ Tempo und war mit der Etappe über 130km und 3.500hm nach 6:18:34 an sich sehr zufrieden – quasi von Beginn spulte ich zusammen mit Oswald Vela (Bikestore.cc) und dem Deutschen Florian Probst (STEVENS RACING TEAM) die Kilometer und stellenweise wieder unmenschlich steilen Höhenmeter ab, nachdem Rene Reidinger (bikeboard.at) nach ca. 3h das Tempo verschärfte und uns davon zog.
Tag 3 brachte keinen großen Veränderungen. Im Rahmen des großen Granit Marathons (gesamt über 1400 Teilnehmer, 10.000 Zuschauer, 400 freiwillige Helfer) durften die Xtreme-Teilnehmer 10 Minuten vor den Classic-Startern ins Rennen. Die 78km und 2.500hm taten nach den 2 langen Etappen schon ordentlich weh – entsprechend groß war dann die Freude nach ca. 4:25:29 im Ziel gewesen zu sein … und auch durchaus zufrieden mit Platz 10 gesamt beim 1. Granitland Xtreme, der mit den Bike-Profis Lukas Buchli aus der Schweiz (Platz 1) und Wolfgang Krenn (Platz 2) zwei absolute Top-Leute an der Spitze hatte.

Ergebnisse Granitmarathon 2014 – Gesamt
Ergebnisse Granitmarathon 2014 – Klassen
Ergebnisse Granitland Xtreme 2014 – 1. Etappe
Ergebnisse Granitland Xtreme 2014 – 2. Etappe
Ergebnisse Granitland Xtreme 2014 – 3. Etappe
Ergebnisse Granitland Xtreme 2014 – Gesamt

01

02

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.