Kürnberg MTB-Marathon – 62km 2600hm

Sonntag, 25.05.2014: erstmals waren wir am Start beim
MTB-Klassiker in Kürnberg/Mostviertel. Neben der Eröffnungsveranstaltung der Ginner MTB Hobby-Trophy zählt dieses Rennen auch zur MTB-Rennserie TOP SIX Marathons. Auf der „EXTREM-Strecke“ gab es dabei 62km und 2.600 schweißtreibende Höhenmeter zu überwinden.
Hana kam nach 5:23:49 als 5. Dame gesamt (Platz 2 AK) ins Ziel. Bei mir reichte es nach 3:35:19 nur zu Platz 31 (Platz 6 AK).

Ergebnisse MTB-Marathon Kürnberg/Mosttour 2014- Gesamt
Ergebnisse MTB-Marathon Kürnberg/Mosttour 2014 – Klassen

Galaxy Cyklo vec Maraton Tálín – CZ

Samstag, 03.05.2014 um 9.20 Uhr in Tálín/CZ. Kurz vor dem Einparken vernehmen wir das Warnsignal unseres VW Caddy „Außentemperatur 4 Grad“. Draußen regnet es nicht unergiebig. Noch gut 2 Stunden bis zum Start des 1. Bewerbs der tschechischen Galaxy-Mountainbike-Marathon-Serie 2014.
Die prognostizierte Kaltfront ist – nicht wirklich überraschend – voll da. Richtige Begeisterung kommt bei uns zu diesem Zeitpunkt keine auf und der einzige Hoffnungsschimmer ist eine Regenpause beim Start um 11.30 Uhr.
Unsere Wünsche werden erhört. Ungewohnt vielschichtig bekleidet (3/4 Hose + kurze Regenüberhose; Unterhemd, Ärmlinge, Wind-Gilet + Trikot) starten wir zu den 74km (2 Runden) mit ca. 1.500 Höhenmeter durch die dichten Wälder Südböhmens.
Das Tempo ist von Beginn an recht hoch – von Frieren daher keine Spur. Erst ab der 2. Runde werden klamme Zehen und Finger spürbar. Die Wahl der Bekleidung scheint aufzugehen. Ich überhole nach 2 Stunden Teilnehmer in kurzer Hose mit knallroten Beinen.
Die Strecke in Tálín ist überraschend schnell – viele harte Pisten und nur ca. 20% tiefer, schlammiger, rutschiger Waldboden – teils mit knietiefen Pfützen. Nur eine (pro Runde) steile Schiebepassage bergauf – ansonsten mit etwas Geschick und Glück alles fahrbar.
Nach 3:13 bin ich als gesamt 8. im Ziel – ca. 14 Minuten hinter dem Sieger Ivan Rybařík.
Hana kommt als 3. Dame nach 4:20 ins Ziel – etwas ausgefrorener als ich und ebenso dick mit Schlamm paniert.

renn-analyse im ziel

Schnell alles gewaschen, im finsteren Feldzelt geduscht (kaltes Wasser – dafür improvisierte Gasheizung) und ab zur Siegerehrung, bevor es wieder in unser Quartier zurück nach Budweis ging, wo wir mit Hanas Eltern, die uns im Start-/Zielbereich super betreuten, bei deftiger Hausmannskost den guten Ausgang des Rennens feierten.
Am nächsten Tag schien wieder die Sonne – und so kammen wir zumindest auch zu einem kurzen Stadtbummel, der sich in Budweis durchaus lohnt.

Ergebnisse MTB Marathon Tálín/CZ – Galaxy Serie Nr. 1

MTB Marathon St. Veit an der Gölsen

Sonntag, 27.04.2014. Platz 3 (Damen gesamt) bzw. Platz 2 (AK Damen 1) für Hana bei unserem ersten Challenge-Rennen der Saison in St. Veit an der Gölsen (3:45:33). Für mich Platz 21. gesamt (Platz 6 AK Herren 2) nach 2:56:55.

Ergebnisse 17. St. Veiter Voralpen MTB-Marathon 2014

st. veit marathon damen ak

Harzbergtrophy – MTB Cross Country Bad Vöslau

Montag 21.4.2014 Bad Vöslau. Bei unserem ersten Saisonrennen, dem Cross-Country-Klassiker „Harzbergtrophy“ vom RC Kreuzer/Bad Vöslau, drehten wir (noch nicht so wirklich Wettkampf-tauglich) fleißig unsere Runden. Hana wurde nach 1:02:09 über 10 Runden gesamt 3. Dame, Peter nach 1:01:18 über 12 Runden gesamt 18.
Fazit: 1 Stunde kann so weh tun …

Ergebnisse MTB Cross-Country: Harzbergtrophy/Bad Vöslau

Wachau und Wald/4

DAS perfekte Frühlingswochenende nutzen wir für ein intensives Trainingswochenende – sportlich wie kulinarisch 🙂
Maximalkraft und Technik am Freitag noch in den heimischen Föhrenwäldern, Kraft-Ausdauer auf der Weinsteinstrecke in der Wachau am Samstag und Sonnatg dann eine Ausdauer-lang-Einheit von Ottenschlag zum Bärnkopf und in einem Bogen retour.
Aus mehreren „offiziellen“ MTB-Strecken haben wir eine größere Runde fürs GPS zusammengeklickt (s.u.) und genossen neben absoluter Einsamkeit (nicht 1 Biker Samstag und Sonntag getroffen) die faszinierende Landschaft des Wald/4 mit den unzähligen tief schwarzen Seen und den mystischen Wackelsteinen und Blockhaiden.
Die kulinarischen Schmankerl – allen voran Mohnzelten und Erdäpflknödel – haben sicher auch dazu beigetragen, dass wir uns auf Anhieb in die Gegend verliebt haben. Dazu erlebten wir durchwegs extrem freundliche Begegnungen, sei es in der Pension und Konditorei Einsiedl in Ottenschlag oder im Schlosskeller (-heurigen), wo wir Samstag Abend wie Sonntag nach dem Biken sehr sehr lecker speisten.
Dickes Plus für die Gegend: nicht ein einziges Biker-feindliches Schild im Wald gesehen!
Wer mal anstelle aufregender Trail-Paradiese einfach lange, ruhige und einsame Touren sucht, wird hier mehr als fündig. Wir kommen sicher wieder.

01 02 steinpilz-strecke mohnzelten ... machen süchtig :) 05 06

Route 2.534.934 – powered by www.bikemap.net

Trainingslager Lanzarote 2014

Bereits zum fünften mal verbrachten wir zwei Wochen im März auf Lanzarote und genossen die optimalen Trainingsbedingungen, die angenehm ruhige Atmosphäre und die faszinierenden Kontraste der Insel sowie die kulinarischen Genüsse unserer vielen Lieblingscafés.
Nachdem wir heuer eine Triathlonpause einlegen werden, um uns voll aufs MTBiken zu konzentrieren, gab es nur zwei kurze Lauf- und windbedingt auch nur eine Genuss-Schwimmeinheit im Meer … dafür intensivere Kraft- und längere Ausdauereinheiten am Bike sowie mehr Regeneration 🙂

01 02 03 04 06 05 09 07 08