Radreise Pyrenäen

Schon immer übten die Pyrenäen auf uns eine ganz besondere Anziehungskraft aus – sobald wir ihren Namen irgendwo hörten oder lasen, begann unsere Phantasie zu blühen und unsere Reiselust zu steigen. Ob es an der unbekannten Fremde allein durch die Distanz zu den uns so vertrauten Alpen liegt oder an historisch-kulturellen Aspekten der französisch-spanischen Grenzregion … den mystischen Reiz dieser rund 430km langen Gebirgskette zu erkunden, galt schon lange unser Wunsch.

Radreise Israel

Schon lange Zeit stand Israel weit oben auf unserer Wunschliste möglicher Radreise-Destinationen. Dabei waren sowohl Kultur und Geschichte als auch Landschaft und Klima sowie die Aussicht auf paradiesische Zeltplätze für uns primäre Anziehungspunkte, um Israel im Frühjahr mit Fahrrad und Zelt zu bereisen. Dazu kam unser aufrechtes Interesse am Leben und an den Menschen eines Landes mit einer jahrtausendealten, unvergleichbar bewegten Geschichte

Giro d’Abruzzo

Auf jeder der insgesamt sechs Etappen genossen wir ausgiebigst die abwechslungsreichen Kontraste der Vegetation, die zahlreichen bunten Blüten und Blumen am Straßenrand, die wohltuende Einsamkeit der faszinierenden Bergwelt und natürlich die vielen absolut sehenswerten Dörfer und Städte mit ihrem unvergleichlichen Flair sowie kulturellen und kulinarischen Reichtum. Besonders erwähnenswert sind auch all die herrlichen Passstraßen, die selbst an den steilsten Berghängen perfekt in den Hang gebaut wurden – immer wieder mit schier endlosen, nahezu flachen Serpentinen …